Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Die Band Coldplay singt in ihrem Song: Nobody said it would be easy. But nobody said it would be this hard. Es ist nicht immer einfach, ein junger Mensch zu sein. Allen Anforderungen und Erwartungen gerecht zu werden. Und es kann sein, dass einem alles über den Kopf wächst.

Jeder Mensch hat Anrecht auf eine erfolgreiche Schulzeit und eine unbeschwerte Kindheit und Jugend. Sollten sich Probleme zeigen, denen man sich selbst nicht mehr gewachsen fühlt, können sich Kinder, Jugendliche und Eltern an die schulpsychologischen Dienste des Sensebezirks wenden und um Hilfe bitten. Für dieses Angebot müssen die Hilfesuchenden in der Regel nichts bezahlen.

THEMEN

Der schulpsychologische Dienst ist für Sie da,

  • wenn das Kind Schwierigkeiten beim Lernen hat
  • wenn das Kind zu Hause oder in der Schule wegen seines gehemmten oder störenden Verhaltens auffällt und sich die Erziehung als schwierig gestaltet
  • wenn Eltern bei der Einschulung oder beim Übertritt in weiterführende Schulen oder in Sonderklassen eine Beratung wünschen
  • wenn Eltern denken, dass sich das Verhalten ihres Kindes – wie Trotz, Aggressivität, Angst, Niedergeschlagenheit, Schlafschwierigkeiten oder Streitereien – nicht im üblichen Rahmen bewegt
  • wenn Eltern Fragen rund um die Erziehung und die Schule besprechen möchten
  • wenn Jugendliche einen Gesprächspartner suchen, der ihnen unvoreingenommen zuhört

Um nützliche Hilfen anbieten zu können, werden

  • Gespräche mit Kindern, Eltern, Lehrpersonen und gegebenenfalls anderen Bezugspersonen geführt
  • psychologische Abklärungen gemacht (Diagnostik)
  • im Bedarfsfall länger dauernde psychologische Stützmassnahmen angeboten
  • Erziehungsberatung für Eltern und Lehrpersonen ermöglicht

Ziele dieser Arbeit sind

  • die persönliche Entfaltung und die seelische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen zu fördern, sowie ihre Entwicklungs- und Leistungsfähigkeit zu unterstützen
  • die Erziehungsverhältnisse zu verbessern
  • das Lösen von Konflikten, die Unterstützung bei Problembewältigungen und das Entschärfen von Krisensituationen

Der schulpsychologische Dienst

  • wird vom Gemeindeverband der Orientierungsschulen, den Gemeinden und dem Kanton Freiburg getragen
  • ist in der Regel unentgeltlich und untersteht der beruflichen Schweigepflicht
  • steht allen Kindern, Jugendlichen, Eltern, Lehrerinnen, Lehrern und Kindergärtnerinnen zur Verfügung
  • braucht für die Arbeit mit einem Kind das Einverständnis der Eltern oder der erziehungsberechtigten Person
  • hat eine beratende Funktion und keine Entscheidungsbefugnis

KONTAKTE

Schulpsychologischer Dienst Düdingen
Gänsebergschulhaus, 3. Stock
3186 Düdingen

Kontakt: Desirée Kobel / E-Mail desiree.kobel@fr.educanet2.ch
Kontakt: Judith Aerschmann / E-Mail: judith.aerschmann@fr.educanet2.ch
Telefon: +41 493 25 83 
Website: Schulpsychologischer Dienst Düdingen


Schulpsychologischer Dienst Plaffeien
Schulhausweg 10
1716 Plaffeien

Kontakt: Marion Kabongi-Pauling
Telefon: +41 26 419 38 80
Website: Schulpsychologischer Dienst Plaffeien


Schulpsychologischer Dienst Tafers
Juchstrasse 9  
1712 Tafers

Kontakt: Milena Kunz / milena.kunz@fr.educanet2.ch
Kontakt: Stephanie Etter / E-Mail: stephanie.etter@fr.educanet2.ch
Telefon: +41 026 494 53 35
Notfallnummer: +41 77 500 81 81
Website: Schulpsychologischer Dienst Tafers


Schulpsychologischer Dienst Wünnewil
Dorfstrasse 56
CH-3184 Wünnewil

Kontakt: Uwe Binder
Telefon: +41 26 497 55 31 oder +41 26 300 77 47
E-Mail: uwebinder@hotmail.com
Website: Schulpsychologischer Dienst Wünnewil

Back to top